1. FC Köln: Nach 10 Spieltagen ungeschlagen

Der 1. FC Köln belegt nach zehn Spieltagen in der zweiten Fußballbundesliga den ersten Tabellenplatz. Eine besondere Leistung dabei ist, dass der Verein bis jetzt noch kein Spiel verloren hat. Mit je fünf Siegen und fünf Unentschieden haben sie bereits 20 Punkte erzielt und sind Punktgleich mit dem Bundesligaabsteiger SpVgg Greuther Fürth und dem 1. FC Union Berlin auf dem ersten Platz. Von diesen drei Vereinen hat der 1. FC Köln mit +11 das beste Torverhältnis. 

Der 1. FC Köln ist in der noch jungen Saison ungeschlagen.

Der 1. FC Köln ist in der noch jungen Saison ungeschlagen.

Saisonverlauf des 1. FC Kölns:

Nachdem die ersten drei Spiele der Saison nicht gewonnen werden konnten gab es schon die ersten Kritiken im Umfeld vom 1. FC Köln. Erst am vierten Spieltag konnte die Mannschaft von Peter Stöger den ersten Saisonsieg feiern. Gegen den SV Sandhausen siegte der 1. FC Köln im heimischen Rhein-Energie-Stadion mit 2:0. Nach diesem ersten Erfolgserlebnis lief es immer besser für die Mannschaft aus Köln. Nur gegen die Aufstiegsfavoriten aus Fürth und Kaiserslautern musste man Punkte abgeben. Die restlichen vier Begegnungen gewann der 1. FC Köln und spielte sich so an die Tabellenspitze.

Verlauf im Pokal:

In der ersten Runde des DFB-Pokals musste der 1. FC Köln zum Regionalligisten nach Trier reisen. In einer langen offenen Partie setzte sich der Zweitligist aber erwartungsgemäß mit 2:0 durch und zog in die zweite Runde ein. Hier kam es zu Rheinderby gegen den FSV Mainz 05. Obwohl die Kölner in Mainz Außenseiter waren konnten sie auch in diesem Spiel gewinnen. Nach 90 Minuten siegten die Mannen von Peter Stöger mit 1:0 durch ein Tor von Marcel Risse. Im Achtelfinale muss der 1. FC Köln wieder auswärts antreten. Am 03.12.2013 empfängt der Hamburger Sportverein den 1. Fußball-Club Köln.

Die Mannschaft:

Der 1. FC Köln war in der Sommerpause sehr aktiv auf dem Transfermarkt und konnte sich einige Topspieler sichern. Bereits früh in der Transferperiode konnte man sich mit dem FSV Mainz 05 auf einen Transfer von Anthony Ujta einigen. Der Stürmer aus Nigeria war bereits letzte Saison an den 1. FC Köln ausgeliehen. Ein weiteres Highlight war die Verpflichtung von Marcel Risse. Risse, der ebenfalls von Mainz in die Domstadt wechselte, erzielte bereits sieben Pflichtspieltore für die Kölner. Außerdem gelang es, den ehemaligen Nationalspieler und gebürtigen Kölner, Patrick Helmes unter Vertrag zu nehmen. Er konnte in vier Ligaspielen bereits zwei Tore erzielen.

Exklusive Deals in Köln

    Beitrag kommentieren